06 Depressionszitrone

Als meine zauberhafte Gesprächspartnerin für diese Folge auf den Philippinen lebt und arbeitet merkt sie, dass etwas nicht mit ihr stimmt. Es holt sie oft eine tiefe Traurigkeit ein  und sie zieht sich stetig von Arbeitskolleg*innen und Freund*innen zurück. Heute weiß sie, dass sie unter einer schweren Depression leidet. Wie sie von ihrer Diagnose erfahren und was sie dann unter anderem auf den Philippinen erlebt hat (beispielsweise eine wegschlummernde Psychiaterin während der Therapiestunde), erzählt sie uns sehr offen, humorvoll (ja, es darf auch bei diesem Thema mal gelacht werden) – und anonym. (Seid also nicht irritiert wegen des Piiieeeeps!) Außerdem verrät sie uns, wie sie heute in Deutschland mit ihrer Krankheit umgeht, was für sie die Limo an der Geschichte ist und warum Trah TV glücklich machen kann.  


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.